Reviews

Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer im Test

Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer + Akkupack + Kopfhörer

Seit kurzem besitze ich die Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer von Anker, die ich mir eigentlich wegen der Alexa-Funktionalität geholt habe. Leider wurde diese Funktion während der Produktionsphase, aufgrund von Inkompatibilität, gestrichen. Trotzdem wollte ich euch einen Test der Bluetooth Kopfhörer nicht vorenthalten. Bei den Zolo Liberty+ handelt es sich um ein Kickstarter-Projekt, welches erfolgreich finanziert wurde.

Verpackung

Die Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer kommen in einer ansprechend gestalteten Verpackung daher. In dieser befinden sich die Zolo Liberty+, das Charging Case, drei Ohradapter, vier Gripfit-Ummantelungen, ein USB-Kabel sowie Bedienungsanleitungen.

App

Die zugehörige App steuert all‘ die Funktionen, die den Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer besonders machen. Diese lässt sich nur mit den Liberty+ verwenden und steht dem kleineren Modell nicht zur Verfügung. In der App lässt sich der nutzbare Voice-Assistant einstellen, wobei nach der Streichung von Alexa nicht wirklich eine Wahl bleibt. Für Android Geräte lässt sich hier der Google Assistant und für Apple Geräte Siri auswählen. Außerdem lässt sich der Equalizer anhand von Presets einstellen. Leider finde ich diese Funktion nicht so gut gelungen, da ich gerne die Möglichkeit hätte, diesen nach meinem eigenen Geschmack einstellen zu können. Vielleicht bringt in Zukunft ein Update hierzu Abhilfe. Eine weitere sehr praktische Funktion ist die Transparency-Funktion. Mit der Hilfe dieser Funktion ist es möglich, Umgebungsgeräusche zu aktivieren. Diese Funktion ist auch dringend nötig, da Umgebungsgeräusche während der Nutzung nicht mehr gut zu hören sind.

Zolo Life
Zolo Life
Preis: Kostenlos

Zolo Life
Zolo Life
Entwickler: Anker
Preis: Kostenlos

Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer inkl. Google Assistant

Mir gefällt am Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer vor allem, dass man diese so individuell wie möglich an sein eigenes Ohr anpassen kann. Die standardmäßig auf dem Gerät befindlichen Ohradapter und Gripfit-Ummantelungen haben meinen Ohren nicht gut gepasst, weswegen ich in dem Mitgelieferten auf die Suche gegangen bin, bis ich dann die perfekte Kombination aus beidem gefunden habe. Das Verbinden mit meinem Galaxy S8+ verlief problemlos und auch die App entdeckte die Zolo Liberty+ direkt.

Der Sound der Kopfhörer ist sehr gut. In meinen kurzen Hörtests war ich dementsprechend beeindruckt. In meinem Langzeittest hat der Akku meiner Kopfhörer ca. 3 Stunden gehalten. Der „Smart Assistant“ der Zolo Liberty+ ist durch zweimaliges kurzes Drücken der Kopfhörer erreichbar. Diese Funktion hatte mich besonders interessiert. Auf den ersten Blick funktionierte Google Assistant hervorragend. So konnte ich während der Nutzung meiner Zolo Liberty+ auf alle Funktionen des Google Assistans zugreifen.

„Rise Against abspielen.“: Startet Rise Against au Spotify.

„Nächstes Lied.“: Startet nächstes Lied

„Badezimmer Licht auf Rot“: Ändert Farbe des Badezimmer Lichts

An dieser Stelle hätte ich natürlich auch gerne Alexa getestet, was zu diesem Zeitpunkt leider nicht möglich ist. Ob es ein Update bezüglich Alexa geben wird, ist noch unklar.

Fazit

Insgesamt bin ich mit dem Sound der Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer von Anker absolut zufrieden. Die Auswahl an Individualisierungsmöglichkeiten, die für unterschiedliche Ohrtypen bereitstehen, ermöglicht einen perfekten Sitz der Kopfhörer, der einen guten Halt in den Ohren bietet. Nach meinem Test habe ich zwei weitere Testpersonen gesucht, an denen ich die Ohradapter und Gripfit ausprobiert habe. Auch bei diesen Personen funktionierte die Individualisierung Problemlos. Der Google Assistant funktioniert tadellos, was für viele natürlich auch einen Kaufgrund darstellen könnte.

 

Related posts

Netvue Orb Kamera im Test – Indoor Kamera für den Echo Show

Felix Frank

Alexa Wecker: Vobot Smart Alarm Clock im Test

Semih Yildirim

Xiaomi Roborock Staubsaugerroboter / Wischroboter im Test

Felix Frank