How To: IP Kameras mit IFTTT smart machen

Viele von euch besitzen vielleicht noch eine IP Kamera aus den Zeiten bevor smarte Kameras auf den Markt kamen. Andere von euch möchten sich vielleicht den ein oder anderen Euro sparen. Normale IP Kamera Lösungen ohne smarte Funktionalität sind oft wesentlich günstiger als die intelligenten großen Brüder. Hier zeige ich euch, wie ihr eure IP Kameras mit IFTTT smart machen könnt.

Wie sieht mein Kamera Setup aus?

Ich habe auch noch Kameras welche nicht smart sind, jedoch eine gute Bildauflösung bieten. Diese sind in meinem Heimnetzwerk an einem günstigen Synology DS215j eingebunden, welcher zur Aufnahme dient. Bei Bewegung erkennt dies der Server und zeichnet auf, außerdem sendet er mir einen Schnappschuss an eine von mir definierte E-Mail Adresse. Und genau hier setzt meine Lösung an, die Bewegung der Kameras als Trigger verwenden zu können.

Kamera mit E-Mail Benachrichtigung bei Bewegung

Wichtig für diese Lösung ist es, dass die verwendete Kamera zumindest in der Lage ist eine Benachrichtigung per Mail zu verschicken. Wer später noch mehr damit anfangen möchte für den ist es natürlich von Vorteil, wenn auch ein Schnappschuss des Events/ der Bewegung im Mail-Anhang mitgeschickt wird. Diese Einstellungen kann jeder an seiner IP Kamera direkt oder wie in meinem Fall an einem Server durchführen. Hierbei verwende ich Gmail, aus dem Grund, dass es später gut mit IFTTT funktioniert. Außerdem ist es mir bei Gmail möglich auch Mails auf der Mailadresse “meinegmailadresse+kamera@gmail.com” zu empfangen. Dies ermöglicht es mir, dass die Mails später besser sortiert werden können, da wir so bereits in der Mailadresse ein “Label” integrieren können.

Einstellungen bei Gmail

In Gmail erstellen wir als allererstes ein neues Label. In meinem Fall habe ich es passend mit “Kamera” benannt. (Da ich meine Gmail mit Inbox nutze werde ich diese auch in Inbox durchführen. Bei Gmail direkt sollte dies jedoch recht ähnlich funktionieren.) Wir legen, das Label so an, dass automatisch alle Mails die von unserer zuvor eingetragenen Absenderadresse an der Kamera (meinegmailadresse+kamera@gmail.com) automatisch mit diesem Label versehen werden.
Dies ist der Weg den ich eingeschlagen habe, es gibt mit Sicherheit noch kleine Alternativen, die mehr oder weniger praktikabel sind. So funktioniert es für mich, also ist es so gut für mich. Und never change a running system 😉 .

IFTTT einrichten, Benachrichtigungsmails als Trigger verwenden

In IFTTT erstellen wir eine neues Applet. Als IF-Trigger in IFTTT wähle ich Gmail aus. (Solltet ihr Gmail noch nicht verknüpft haben könnt ihr dies durch einen Login via IFTTT spielend einfach verknüpfen.)

Da wir zuvor dafür gesorgt haben, dass neue Mails der IP Cam automatisch von Gmail mit “Kamera” gelabeled werden machen wir uns dies zu Nutze. Wir wählen also “New email in inbox labeled”. In das Feld für Label tragen wir anschließend “Kamera” ein (oder das persönlich vergebene Label).

THAT können wir nun in IFTTT frei vergeben, je nachdem, welche Aktion wir bei einer erkannten Bewegung der Kamera auslösen wollen. Ich werde euch im folgenden einige Beispiele vorstellen:

Beispiele:

  1. Hue Lampen einschalten: Ihr könnt anschließend bei der Aktion auswählen ob beispielsweise die Lampen blinken sollen und auch in welchem Raum sich diese einschalten sollen. Ideal Beispielsweise auch für eine Lampe draußen, wenn kein Bewegungsmelder vorhanden ist und es reicht wenn das Licht kurz verzögert zur Abschreckung einschaltet.
  2. Snapshots per Telegram erhalten: Für diejenigen, die mit den Benachrichtigungsmails im Anhang auch einen Snapshot erhalten können sich diesen bequem auf Telegram weiterleiten lassen. So habt ihr die Bilder bequem per Instant Messenger, als auch, dass ihr für die eingehenden Telegram Bilder Benachrichtigungen einstellen könnt. So werdet ihr je nach Wunsch mit Ton/Vibration/Push Mitteilung von Telegram über eine erkannte Bewegung informiert. Außerdem könnt ihr euch direkt über das Vorschaubild, welches nur recht klein ist schnell einen Eindruck von der Situation machen. So könnt ihr leicht entscheiden, ob es sich lohnt überhaupt auf das Live-Bild der Kamera zu schalten.
    telegram applet ifttt kamera
    telegram applet ifttt kamera

    Wie die Verbindung mit Telegram genau funktioniert werde ich hier nicht beschreiben. Sollten dennoch Fragen auftauchen und es nicht ganz so selbsterklärend ist, dann stellt diese ruhig.

3. Alternativ könnt ihr euch natürlich z.B. noch einen Webhook als Trigger für Homee setzen um die Aktion die ausgelöst wird dort zu regeln. Ihr seht schon mit IFTTT haben wir eine große Bandbreite an Akivitäten die wir dann auslösen können. Sei es eine Benachrichtigung oder eine sinnvolle Aktion. Was für Ideen habt ihr? Hinterlasst gerne einen Kommentar.

Fazit?

Klar kann man von dieser Lösung natürlich keine Wunder erwarten. Sie macht die Kamera aber eben smarter jedoch nicht völlig smart. So sind viele Szenarien die mit einer smarten IP Kamera möglich sind selbstverständlich nicht möglich. Sei es bei der Erkennung von konkreten Personen, Unterscheidung von Haustieren und Co. Wir können hier eben nur Bewegungen generell erfassen, was denke ich auch logisch sein sollte, jedoch eröffnen sich uns trotzdem eine Vielzahl an Möglichkeiten. Auch ist es vermutlich (nicht so einfach) möglich an Google Home & Co, bei Bewegung eine Benachrichtigung zu senden. Mit ein wenig Programmiergeschick schafft es vielleicht der ein oder andere bei Bewegung einen Ton über die Sonos wiederzugeben.

Im Allgemeinen hat mich dies im großen und ganzen positiv beeindruckt. So kamen die Bilder in Telegram mit nur wirklich kurzer und vernachlässigbarer Verzögerung, so dass diese Art von Trigger wirklich sinnvoll ist (für Licht könnte es wie gesagt sofern nicht vernachlässigbar) ein Tick zu lange sein.

Beispiele für die von Haus aus smarten Alternativen:

 

 

 

 

Kommentar verfassen