Reverb App erhält Wake Word Erkennung

Die bekannte App Reverb, welche Amazon Alexa auch aufs Handy bringt erhält unter Android mit dem neuesten Update eine Wake Word Erkennung. So ist es weitgehend (bis auf Musik) möglich das Handy wie einen Echo/Echo Dot zu verwenden. Die Spracherkennung startet nun nicht mehr nur auf Tastendruck sondern via Wake Word per Voice Command. Das Wake Word kann in den Einstellungen der App gesetzt werden. Zudem müssen selbstverständlich Hintergrundservices laufen. Die Erkennung ist zudem dann auch möglich wenn das Handy gesperrt ist und das Display aus. Die Antwort von Alexa funktioniert dann ebenfalls und auch das Display wird nicht aktiviert.

Ebenfalls neu sind Custom Commands, so können häufig verwendete Kommandos angelegt werden, welche dann per Tastendruck und leise ohne Sprachkommando von einem Widget oder der App ausgeführt werden können.

Fazit: Die Erkennung mit dem Wakeword „Okay Alexa“ funktionierte bei mir im ersten Test gut und zuverlässig. Auch wenn das Handy gesperrt war. Wer sich also einen weiteren Echo Dot/Echo in einem anderen Zimmer sparen will kann getrost ein altes Handy dafür verwenden.

Anmerkung: Gegebenfalls müsst ihr Akkusparoptionen eures Handys für die Reverb ausschalten, damit nötige Hintergrundprozesse nicht unterbrochen werden. Wie sehr das auf den Akku geht werden wir testen.

Reverb for Amazon Alexa
Reverb for Amazon Alexa
Entwickler: rain.agency
Preis: Kostenlos

Reverb for Amazon Alexa
Reverb for Amazon Alexa
Entwickler: Rain
Preis: Kostenlos

Produkte von Amazon.de

Ein Kommentar

Kommentar verfassen