Smart Home News

Nuki Smart Lock 2.0 vorgestellt

Nuki Smart Lock 2.0

Bereits das Nuki 1.0 ist in der Smart Home Szene ein recht beliebtes Smart Lock. Nuki hat dieses nun nochmals überarbeitet und präsentiert uns heute das Nuki 2.0. Für Nutzer des Nuki Smart Locks 1 wird es ein Austauschprogramm geben. Nähere Details hierzu werden im November bekannt gegeben.

Nuki 2.0 kommt mit Apple Homekit

Homekit ist ein Feature welches von Seiten der Nutzer häufig von Nuki gewünscht wurde. Da es sich bei einem Smart Lock um ein sicherheitsrelevantes Element im Smart Home handelt ist es eine Homekit Integration ohne Verwendung eines speziellen Chips nicht ohne weiteres möglich. Mit dem Nuki 2.0 hat man diese Integration wohl vollbracht und erfüllt den Nutzern ein langersehntes Feature.

Integrierter Türsensor

Mit dem neuen integrierten Türsensor kann auch der Zustand der Türe (offen oder geschlossen) abgefragt werden. Die Erfassung des Zustandes erfolgt über einen Magnet welcher an der Innenseite des Türrahmens angebracht wird. Bisher war dies mit Version 1.0 nicht möglich und das Türschloss konnte nur auf- und zugesperrt werden.

Nuki Smart Lock 2 Beschreibung
Nuki Smart Lock 2 Beschreibung

Nuki Opener

2019 soll zudem im ersten Quartal mit dem Nuki Opener eine Lösung für die Nachrüstung der Gegensprechanlage als nächstes Produkt folgen. Wie auch der nello one soll dieser es ermöglichen die Eingangstüren von Mehrfamilienhäusern smart zu machen. Bis zuletzt war nach unseren Informationen hierfür eine Zusammenarbeit mit Nello gedacht, nun setzt man scheinbar auf ein eigenes Produkt.

Weitere Neuerungen

Durch einen neuen Prozessor sollen im Nuki Smart Lock jegliche Prozesse schneller gemacht werden. Desweiteren setzt das Nuki Smart Lock 2.0 nun auf Bluetooth 5 für größere Reichweiten. Bluetooth 5 wird für Mesh Bluetooth sicherlich relevant. Alternativ kann es auch per Zigbee kommunizieren. Mit der aktualisierten Version ist es nun außerdem möglich Nuki auf Knaufzylindern mit Hilfe eines neuen Adaptersets zu verwenden. Unterstützt werden nun Alexa, Google Assistant sowie Siri als Sprachassistenten, also die volle Palette. Möglich ist auch eine IFTTT Integration sowie eine Integration für Apple – als auch Android Smartwatches. Bedeutet in Zukunft könnte ich mit meiner Fossil Q HR und dem Nuki Smart Lock meine Haustüre öffnen. Nach wie vor kommt auch hier wieder sinnvollerweise eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung zum Einsatz. Für Personen welche Nuki in einer Firma oder einem Verein einsetzen wurde die Anzahl an Berechtigungen auf 200 pro Smart Lock erhöht.

Preis und Verfügbarkeit

Erscheinen wird das Nuki Smart Lock 2.0 im November zu einem Preis von 229€. Die Nuki Bridge liegt bei einem Verkaufspreis von 99€. Als Combo wird das ganze wie auch beim Smart Lock der ersten Generation für 299€ verkauft.

Ähnliche Beiträge

Alexa App für Android im neuen Gewand

Felix Frank

Xiaomi Roborock spricht nun Deutsch

Felix Frank

Alexa Musikwecker freigeschaltet für Deutschland

Felix Frank